SIG präsentiert die Fülltechnologie der nächsten Generation für Lebensmittel und Getränke

SIG präsentiert die Fülltechnologie der nächsten Generation – ein technologisches Meisterwerk voller fortschrittlicher Innovationen, das die Lebensmittel- und Getränkeindustrie optimal für die heutigen Anforderungen ausstattet und gleichzeitig alle Möglichkeiten bietet, um künftige Herausforderungen zu meistern.

SIG präsentiert die Fülltechnologie der nächsten Generation
© SIG Combibloc Group AG. SIGs Fülltechnologie der nächsten Generation
10.11.2021
Quelle:  Firmennews

SIG NEO ist das Herzstück der SIG-Fülltechnologie der nächsten Generation und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 18.000 Packungen pro Stunde die weltweit schnellste Füllmaschine für Kartonpackungen in der Familiengröße. SIG NEO, die mit der innovativen Familienpackung combivita ihr Debüt feiert, hat die branchenweit besten Sterilitätsraten und einen geringeren Ressourcenverbrauch – das trägt zu verbesserten Gesamtbetriebskosten und einem um 25 % geringeren CO2-Fußabdruck im Vergleich zur aktuellen Füllmaschinengeneration von SIG im Bereich der Family-Size-Packungen bei.

SIGs jüngste Innovation im Bereich der Fülltechnologie stellt die zukünftigen Bedürfnisse der Lebensmittel- und Getränkeindustrie in den Vordergrund – mit dem Ziel, die Produktion zu optimieren und gleichzeitig die Kosten zu minimieren.

Stefan Mergel, Senior Product Manager Equipment bei SIG: „Lebensmittel- und Getränkehersteller haben strenge Liefertermine einzuhalten, Produktions-, Rentabilitäts- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen sowie unzählige KPIs zu erfüllen. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir ein System der Extraklasse entwickelt, das weitaus flexibler und effizienter ist als jedes andere auf dem Markt und dazu die branchenweit besten Sterilitätsraten aufweist. Unsere neue Fülltechnologie senkt die Kosten und reduziert gleichzeitig den CO2-Fußabdruck. Das ist besser für die Unternehmen und auch besser für die Umwelt – ein enormer Fortschritt im Bereich der aseptischen Füllmaschinen.“

SIG NEO überzeugt insbesondere in den folgenden sechs Kernbereichen:

Wirtschaftlichkeit: Mit längeren Produktions- und kürzeren Reinigungszeiten, außergewöhnlich niedrigen Ausschussraten und erhöhter technischer Effizienz ist SIG NEO darauf ausgelegt, dauerhaft einzusparen und äußerst wettbewerbsfähige Gesamtbetriebskosten zu ermöglichen.

Effizienz: Höchste Geschwindigkeit und Effizienz mit einer Konstruktionsgeschwindigkeit von bis zu 18.000 Packungen pro Stunde im Bereich der Familienpackungen. 50 % höhere Ausbringung im Vergleich zu Füllmaschinen der aktuellen Generation – bei gleichem Personaleinsatz. Einzigartig lange Laufzyklen von über 100 Stunden, vollautomatische Clean-in-Place-Lösung vom Magazin bis zur Ausschleusung sowie schnellste und erstklassige Reinigungsergebnisse.

Qualität: Beste Sterilitätsraten durch SIGs innovative 360-Grad-Sterilisationslösung und ein innovatives Transportsystem (SIG ZOOMER), das innerhalb der aseptischen Kammer bleibt.

Benutzerfreundlichkeit: Intuitive Benutzeroberfläche und eine ausgefeilte User eXperience [UX] (SIG CRUISER).

Flexibilität: SIG hat die Flexibilität weiter erhöht. SIG-Kunden können jetzt die Füllgeschwindigkeit an die Produktionspläne anpassen und wahlweise 12.000, 16.000 oder 18.000 Packungen pro Stunde abfüllen. Automatischer Volumenwechsel in weniger als 10 Minuten, um wahlweise Packungen mit 500 ml, 750 ml oder 1.000 ml abzufüllen. Höchste Produktflexibilität mit der Möglichkeit zum Produktwechsel während des Produktionslaufs.

Geringerer CO2-Fußabdruck: Geringerer CO2-Fußabdruck dank geringerer Ausschussraten und geringerem Verbrauch an H2O2, Druckluft und Wasser (30 % geringerer Gesamtverbrauch), 60 % weniger Wasser und 25 % weniger Treibhausgase beim Füll- und Verpackungsprozess pro gefüllter Packung.

SIG NEO bietet eine automatische Reinigung und ein integriertes, intelligentes Asset-Management-System. Es ist intuitiv zu bedienen und fügt sich nahtlos in jedes Unternehmens Set-Up ein.

Eine perfekte Ergänzung zu SIG NEO ist SIG PACER, ein neues vollautomatisches Mantelmagazin, das von einem Roboterarm angetrieben wird. SIG PACER arbeitet mit den Teams des Kunden zusammen und erledigt die schwere Arbeit. SIG PACER übernimmt das Erkennen, Greifen und Öffnen von Umkartons, die die Kartonmäntel des Kunden enthalten. SIG PACER legt die Kartonmäntel in die Füllmaschine ein und arbeitet eine ganze Stunde lang autonom mit der Zuführung einer kompletten Palette. Diese Innovation ist wegweisend für die nächste Generation der Fülllinien von SIG.

SIG CRUISER vervollständigt das Trio in SIGs Fülltechnologie der nächsten Generation – diese neue Benutzeroberfläche (Human Machine Interface - HMI) macht die gesamte neue Fülllinie sehr einfach in der Bedienung. SIG CRUISER ist intuitiv zu bedienen und ermöglicht es SIG-Kunden, ihren gesamten Produktionsprozess einfach zu steuern. Es ist so konzipiert, dass es dem Bedienpersonal die Arbeit erheblich erleichtert und gleichzeitig den Schulungsbedarf reduziert. Die end-to-end Benutzeroberfläche SIG CRUISER steuert die gesamte Abfüllanlage und zeigt KPIs auf intuitive Weise an.

Ergänzende Information:

Wie funktioniert SIG NEO?

  • Die mit dem gewünschten Kundendesign bedruckten und entlang der Längsnaht bereits versiegelten Kartonmäntel werden in die sechsbahnige Abfüllmaschine gelegt.
  • Die Kartonmäntel werden in Verpackungsform vorgeformt. Die Verschlüsse werden mit einem neuen, integrierten Ultraschall-Verschlussapplikator aufgebracht. Klebstoff wird nicht mehr benötigt. Das senkt die Kosten und reduziert den ökologischen Fußabdruck.
  • Die Ober- und Unterseiten der Verpackungen werden an den vordefinierten Rillen vorgefaltet.
    Eine innovative 360-Grad-Lösung sterilisiert die Innen- und Außenseiten der gesamten Verpackung, einschließlich des Verschlusses. Das sorgt für erstklassige Sterilitätsraten.
  • Der Boden der Packung wird mit Ultraschall versiegelt.
  • Die sterilisierten Packungen werden in eine Überdruck-Aseptikkammer transportiert, wo die bereits in UHT-Anlagen sterilisierten Getränke in die Kartonpackungen gefüllt werden. Die neue, servogesteuerte Füllstation garantiert höchste Füllgenauigkeit.
  • Das innovative Transportsystem SIG ZOOMER bleibt innerhalb der Aseptikkammer und trägt so ebenfalls zu den erstklassigen Sterilitätsraten bei.
  • Die Packung wird oben mit der gleichen Ultraschall-Technologie versiegelt wie der Boden der Packung, was Kunden die Einstellung und Kontrolle des Prozesses erleichtert.
  • Die oberen Seitenlaschen werden mit Heißluft vorgewärmt und an die Packung gesiegelt. Die Kartonpackung ist nun fest verschlossen und das Produkt sicher geschützt.
  • Die gefüllten Kartonpackungen werden im Anschluss aus der Füllmaschine geschleust.