News - Ecokraft AG, Biomass Technology

News - Ecokraft AG, Biomass Technology

Ecokraft AG, Biomass Technology

DeutschlandDeggendorf

 

News - Ecokraft AG, Biomass Technology

Newsgrafik #34407
 07.11.2018

Innovative Pelletier-Systeme für Hopfenanbau  (Firmennews)

ECORKAFT AG: Direktaussteller BrauBeviale 2018 in Halle 6 / 6-331h

Bild: Die Hopfendolden werden im belgischen Hopfenbetrieb ’t Hoppecruyt mit all
den wertvollen Inhaltsstoffen für die einheimischen belgischen Brauereien
schonend verarbeitet

- Alle Hopfenarten einfach und schonend pelletierbar
- ECOKRAFT-Technologie senkt Transportkosten nachhaltig
- Wertvolle Inhaltsstoffe bleiben in Pellet-Form länger haltbar
- Hervorragende Kundenbewertung für das ganze ECOKRAFT-Team
- Mehr unter https://ecokraft.com/de/ und http://www.hoppecruyt.be/

Die ECOKRAFT AG mit Geschäftssitz in Deggendorf bietet innovative Pelletier-Systeme für den Hopfenanbau und wird als Direktaussteller vom 13.-15.11.2018 im Messezentrum Nürnberg auf der weltweit bekannten Fachmesse BrauBeviale 2018 in Halle 6 / 6-331h anwesend sein. „Die ECOKRAFT AG bietet mit ihren neuartigen Pelletier-Systemen eine Schlüsselinnovation zur Verarbeitung qualitativ hochwertiger Rohstoffe wie etwa Hopfen an. Der wesentliche und technologiesensible Baustein trägt in der Prozesskette zu mehr Effizienz, einer höheren Qualität aller Hopfensorten sowie zu einer wesentlichen Zeitersparnis bei“, erklärt Reinhold Eder, CEO und Vorstandsvorsitzender der ECOKRAFT AG. Als gutes Beispiel diene hierfür die erst vor kurzem in Betrieb genommene ECOKRAFTAnlage in Proven, einer Gemeinde Poperinges in Westflandern (Belgien). "Dort pelletiert unsere Anlage Hopfendolden zu Pellets. Schnell. Effektiv. Nachhaltig und in bester Qualität“, so Geschäftsführer Reinhold Eder und merkt an, dass tatsächlich alle Hopfenarten einfach und schonend zu Pellets gepresst werden können. Dies senke ebenso die Transportkosten.

Wertvolle Inhaltsstoffe bleiben in Pellet-Form länger haltbar
Der in 4. Generation familiengeführte Hopfenbetrieb ’t Hoppecruyt im belgischen Proven setzt mit großem Erfolg auf die neue ECOKRAFTTechnologie. „Wir pflanzen den weltweit bekannten belgischen Aromahopfen an. Die Hopfendolden werden mit all den wertvollen Inhaltsstoffen sodann für die einheimischen belgischen Brauereien schonend verarbeitet“, sagt Wout Desmyter, Inhaber des Familienunternehmens ’t Hoppecruyt und ergänzt: „Wir wollen den allerbesten Qualitätshopfen für bestes belgisches Bier produzieren. Das ist unser Leistungsversprechen, das wir gegenüber unseren Kunden, den belgischen Brauereien, stets einhalten wollen.“ Die
Hopfensorten sind unter anderem Saphir, Golding East Well, Northen Brewer, Groene Bel, Record oder Sorachi Ace. Jede Hopfenart habe ihre eigenen Eigenschaften, womit Brauereien unterschiedlichste Biersorten produzieren können. „Die Technologie von ECOKRAFT arbeitet auf unserem Hof sehr zuverlässig, sie nimmt wenig Platz ein und überzeugt durch einen geringen Strombedarf. Und die Qualität der Pellets ist wirklich hervorragend“, stellt Benedikte Desmyter frohgemut fest, weil zuvor die Hopfenblüten nur lose verpackt und verschweißt wurden. Dies führte dazu, dass aufgrund höherer Volumina mehr Verpackungsmaterial eingesetzt werden musste und durch das längere Lagern die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gingen. „Der gesamte Prozess der Verarbeitung der Hopfendolden bis zur Vakuumverpackung findet jetzt dank ECOKRAFT in nur 24 Stunden statt. Das ist für uns ein unverzichtbarer Garant für Frische und besten Geschmack“, weiß Wout Desmyter zu berichten. Überdies erhöhe man durch die Verdichtung des Materials zu Pellets vor allem die Qualität der Ware und „die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben in Pellet-Form länger haltbar“, so Desmyter weiter.

Starke Beratungsleistung
Und wie bewertet die Familie Desmyter das bisher Erreichte dank ECOKRAFT? „Wir haben die ECOKRAFT AG zunächst im Internet gefunden, der Service war dann wirklich hervorragend und jetzt wo die Anlagentechnik steht, stellen wir fest, dass sich die Investition tatsächlich gelohnt hat. Auf einer Skala von 1 bis 10 würden wir die Produkte und die Beratungsleistung von ECOKRAFT daher mit 10 bewerten und ECOKRAFT weiterempfehlen“, betont die Familie Desmyter einhellig. Und wie geht es jetzt weiter? „Die Ernte 2018 ist abgeschlossen und die fertigen Pellets gehen jetzt in den Versand an die Brauereien. Wir werden auch noch Hopfen im Lohn pressen und uns dann auf die kommende Saison vorbereiten. Aufgrund der ECOKRAFT-Technologie wird die Qualität der Pellets wieder sehr gut sein. Das macht uns schon jetzt glücklich und stolz, weil wir dadurch unsere Kunden nachhaltig begeistern können“, stellt Benedikte Desmyter abschließend fest. Wer mehr über die Anlagentechnik von ECOKRAFT erfahren möchte sollte daher die BrauBeviale 2018 in Nürnberg besuchen kommen. Dort findet man das Team der ECOKRAFT AG in Halle 6 / 6-331h.
(Ecokraft AG)

Letzter Datenbank Update: 06.04.2020 17:29 © 2004-2020, Birkner GmbH & Co. KG