News - Schäfer Sudex s.r.o.

News - Schäfer Sudex s.r.o.

Schäfer Sudex s.r.o.

Tschechische RepublikLedeč nad Sázavou

 

News - Schäfer Sudex s.r.o.

Newsgrafik #34424
 06.11.2018

SCHÄFER Container Systems mit Standorterweiterung  (Firmennews)

Neues Bürogebäude und Produktionskapazitäten in Ledeč nad Sázavou (CZ)

SCHÄFER Container Systems erweitert den Standort Ledeč nad Sázavou, Tschechien. Der Gesamtinvest beläuft sich auf einen hohen siebenstelligen Betrag, wovon ein wesentlicher Anteil in Maschinen und Anlagen sowie in den Ausbau des Verwaltungsgebäudes und der Sozialräume fließen. Insgesamt wurde die Kapazität der Produktionslinie für Edelstahl-KEGs um über 20 Prozent gesteigert.

Ledeč nad Sázavou ist neben Neunkirchen und Betzdorf der dritte Standort der SCHÄFER Werke, in dem das Unternehmen sowohl KEGs als auch IBC fertigt. Die Produktion erstreckt sich über mehrere Hallen, zu denen mit dem Ausbau eine Neue hinzugekommen ist. Mit einer Größe von circa 500 qm enthält sie Platz für eine neue, dritte Tiefziehpresse für Umformarbeiten, zwei MIG-Schweiß-Stationen (Metall-Inertgas-Schweißen) für das Anschweißen der Kopf- und Fußringe sowie zwei WIG-Schweiß-Stationen (Wolfram-Inertgas-Schweißen) zur Verschweißung der zwei Halbschalen. Durch eine neue Beizanlage mit effizienterer Beiztechnologie sowie höherem Niveau an Prozessstabilität und Sicherheit wurde der gesamte Beizprozess erneuert. Insgesamt konnte die Kapazität so von 650 T auf 1.000 T gesteigert werden. Der durchschnittliche Output aller Produktvarianten beträgt jetzt 20.000 KEGs pro Woche.

Das bestehende Verwaltungsgebäude wurde ebenfalls erweitert. Ziel war es, die bereits vorhandenen Büroräume, Umkleiden und Sozialräume zu modernisieren, effizienter und ansprechender einzurichten sowie um neue Bereiche zu erweitern. Zudem wurden die angrenzenden Gebäude und die Kantine in einem Komplex zusammengeführt. Dieser bietet nun Platz für über 300 Mitarbeiter, statt wie ursprünglich für 95. Die neue Kantine ist ganztägig geöffnet, wurde hinsichtlich ihrer Größe mehr als verdoppelt und hat 60 Sitzplätze.

„Durch die Erhöhung der Produktionskapazitäten steigt auch unsere Flexibilität, da Lieferzeiten deutlich verkürzt und Nachfragespitzen schneller bedient werden können. Gleichzeitig wurden die Arbeitsplätze ergonomischer gestaltet und Teile der Prozesskette automatisiert und digitalisiert. Dies birgt sowohl Benefits für die Prozessoptimierung wie auch für unsere Mitarbeiter: Manuelle Handgriffe konnten zum Teil ersetzt werden, was den Workflow deutlich erleichtert“, sagt Guido Klinkhammer, Bereichsleiter Vertrieb bei SCHÄFER Container Systems.
(Schäfer Sudex s.r.o.)

Newsgrafik #28501
 18.03.2014

SCHÄFER Container Systems sieht neue Marktchancen für Edelstahl-IBC im Lebensmittelbereich  (Firmennews)

Spezialist für Standard- und Sonderbehälter adressiert auch neue Kundengruppen

SCHÄFER Container Systems sieht neue Absatzpotenziale im Markt für Intermediate Bulk Container (IBC). Das Siegerländer Unternehmen ist Spezialist und Komplettanbieter für IBC und Sonderbehälter aus Edelstahl für alle Branchen. Neben Behältern für konventionelle Anwendungen umfasst das Sortiment auch Aseptik-Behälter für den Chemie- und Pharmabereich sowie den Lebensmittelsektor. Quer durch alle Branchen sieht man bei SCHÄFER Container Systems die Chance einer noch stärkeren Marktdurchdringung, weil Edelstahl-IBC gegenüber Kunststoff-IBC Sicherheitsvorteile bieten, beispielsweise im Hinblick auf die Brandvermeidung. Neben produzierenden Unternehmen bilden auch IBC-Vermieter eine von mehreren interessanten neuen Zielgruppen, die SCHÄFER Container Systems ab sofort mit gezielten Vertriebsmaßnahmen erschließen will.

Aufgrund der breit gefächerten Sortimentsstruktur von SCHÄFER Container Systems verfügen die langjährigen Vertriebsmitarbeiter des Familienunternehmens über umfangreiche Projekterfahrung nicht nur mit Serienprodukten, sondern auch mit kundenspezifischen Lösungen. Kunden von SCHÄFER Container Systems profitieren somit von einer hohen Flexibilität des Vertriebs bei der Anwendungsberatung und der Erstellung individueller Leistungsangebote.

Die solide Finanzierung des Unternehmens gewährleistet zudem die langfristig zuverlässige Lieferbarkeit der gesamten Produktpalette. Als inhabergeführtes Familienunternehmen legt SCHÄFER Container Systems großen Wert auf langfristige Kundenbeziehungen. Daher zählen auch umfangreiche After-Sales-Angebote wie Reparaturservices zum Leistungsspektrum des IBC-Spezialisten.

Gefertigt werden die IBC bereits seit 2002 am SCHÄFER-Standort in Ledeč nad Sázavou in der Tschechischen Republik. Das dortige Werk, das seit 1995 zu SCHÄFER gehört, verfügt seit Jahrzehnten über eine besonders hohe Schweißkompetenz, die derzeit durch Investitionen in neue Hallen und Maschinen noch ausgebaut wird. Die hohe Flexibilität der Fertigung in Bezug auf Losgröße und Ausführung wird dadurch weiter gesteigert. Kunden von SCHÄFER Container Systems in Deutschland und den Nachbarländern profitieren zudem von den kurzen Lieferwegen aus Tschechien sowie einem attraktiven Lohnniveau. Eventuelle Standortverlagerungen und das damit verbundene Risiko von Lieferengpässen schließt SCHÄFER Container Systems deshalb auch für die absehbare Zukunft aus.
(SCHÄFER WERKE GMBH)

Newsgrafik #28445
 04.03.2014

SCHÄFER Container Systems investiert in Edelstahl-Schweißkompetenz  (Firmennews)

Bild: Werk Schäfer Sudex in Ledec

IBC-Spezialist erweitert Fertigungsstandort im tschechischen Ledeč

SCHÄFER Container Systems investiert in neue Maschinen und Schweißausrüstungen für die Produktion von Edelstahl-IBC (Intermediate Bulk Container) im Werk Ledeč nad Sázavou in der Tschechischen Republik. Das Unternehmen reagiert damit auf die kontinuierlich wachsende Nachfrage nach IBCs für besondere Anforderungen, u.a. für den Transport von Gefahrgütern sowie bei aseptischen Mehrweg-Containern im Lebensmittelumfeld. Das Produktionswerk in Ledeč na Sázavou, in dem seit 2002 auch IBC gefertigt werden, verfügt traditionell über eine besonders hohe Schweißkompetenz, die sowohl manuelle als auch automatische Schweißmethoden mit modernsten Geräten umfasst.

1995 begann das deutsch-tschechische Joint Venture SCHÄFER SUDEX s.r.o. in Ledeč nad Sázavou mit der Herstellung von Edelstahl-Kegs für die Getränkebranche. Seit dem Jahr 2002 werden hier außerdem IBC hergestellt. Die positive Entwicklung und das schnelle Wachstum dieses Geschäftsbereiches erforderten schon bald eine Ausweitung der Produktionskapazitäten. Mit dem Bau einer neuen Produktionshalle wurden 2004 die Weichen auf ein weiteres Wachstum gestellt. Inzwischen macht die Herstellung von IBC einen bedeutenden Anteil am Produktionsvolumen des Standorts Ledeč aus. Um dies langfristig zu sichern, bringt SCHÄFER Container Systems seine Anlagen mit den aktuellen Investitionen auf den neuesten technischen Stand.

Neben IBC stellt SCHÄFER SUDEX in Ledeč Sonderbehälter aus Edelstahl für flüssige und feste Stoffe her, insbesondere für Branchen mit sensiblen Transport- und Lagerungsanforderungen. Das Spektrum an sicheren und zuverlässigen Behältersystemen umfasst behördlich geprüfte Standardsysteme wie Tank-, Rund- und Silo-Container, Heizcontainer sowie Aseptik-Container bis hin zu maßgeschneiderten Sonderlösungen.
(SCHÄFER WERKE GMBH)

Letzter Datenbank Update: 23.11.2020 17:52 © 2004-2020, Birkner GmbH & Co. KG