Tomatensaft im Flugzeug

Haben auch Sie sich schon einmal darüber gewundert, dass so viele Menschen im Flugzeug Tomatensaft bestellen?

Tomatensaft - ein beliebtes Getränk im Flugzeug
© Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay
21.07.2021

Hierfür gibt es offenbar vor allem zwei Gründe.

Ein Grund ist natürlich der Dominoeffekt bzw. der Herdentrieb. Man sieht oder hört, dass andere Tomatensaft bestellen und folgt einfach ihrem Beispiel.

Mehr als 1,5 Millionen Liter Tomatensaft schenkt beispielsweise die Lufthansa ihren Passagieren jährlich aus. Das sind mehr Liter Tomatensaft als Bier.

Doch der Herdentrieb allein kann hierfür nicht die Lösung sein - zumal die meisten Menschen außerhalb von Flugzeugen kaum Tomatensaft trinken oder mögen.

Der Hauptgrund ist, dass die Geruchs- und Geschmacksschwelle bei niedrigem Luftdruck – also z.B. im Flugzeug – höher ist. Statistisch gesehen schmecken wir im Flugzeug 20 bis 30 Prozent weniger Salz und 15 bis 20 Prozent weniger Zucker. Lebensmittel und Getränke, die uns sonst schmecken, kommen uns im Flugzeug dagegen fade vor.

Fruchtiges Aroma dagegen können wir auch im Flugzeug noch gut wahrnehmen, daher ist Tomatensaft in windiger Höhe ein echtes Geschmackserlebnis, vor allem wenn er noch mit Salz und Pfeffer nachgewürzt wird.